streifen oben

logo sat 3000

logo schliefke 3000
  • Impact Schotterstopfsäulen

    Impact® Schotter-Stopfsäulen sind hochtragfähige Säulenelemente, welche aus mineralischem Schotter hergestellt werden und zur Baugrundverbesserung dienen.
  • Vorteile des Gründungssystems

    ERHÖHT: Tragfähigkeit
    VERBESSERT: Setzungsverhalten VERKÜRZT: Bauzeit
  • Impact Schotterstopfsäulen

    Die Impact® Schotter-Stopfsäule ist von der technischen Kapazität annähernd vergleichbar mit der Rüttelstopfsäule (RSV)
  • Impact Schotterstopfsäulen

    Die Impact® Schotter-Stopfsäule ist von der technischen Kapazität annähernd vergleichbar mit der Rüttelstopfsäule (RSV)
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Impact® Schotter-Stopfsäulen ist eine Art der Baugrundverbesserung, bei welcher der zu verbessernde Boden verdrängt und der Schotter zu einer sehr dichten und hoch scherfesten Säule verdichtet wird. Bei diesem Vollverdrängungsverfahren wird der Schotter durch die patentierte Form der Dornspitze auch lateral in den anstehenden Boden verdrängt und garantiert somit eine sehr hohe Mantelreibung. In Abhängigkeit der vorliegenden Steifigkeiten der zu verbessernden Böden, ist auch eine schwimmende Gründung möglich.

Ein Vorteil zu dem vergleichbaren System Rüttel-Stopfsäulen (RSV) ist, dass der Schotter bei Impact® Schotter-Stopfsäulen nicht durch einen Schleusenrüttler horizontal eingerüttelt werden muss. Der Schotter wird durch eine Auf- und Abwärtsbewegung des Impact®-Dorns relativ erschütterungsarm in den zu verbessernden Boden gestopft. Dieses schwingungsreduzierte Verfahren Impact® ist gerade bei komplizierten Bodenstrukturen, wie etwa in wassergesättigte Böden, sehr vorteilhaft und garantiert auch eine Verbesserung der umgebenden Bodenbereiche.

Die Impact® Schotter-Stopfsäule ist von der technischen Kapazität annähernd vergleichbar mit der Rüttel-Stopfsäule. Das Impact®-Verfahren ist also genau wie das Rüttel-Stopfverfahren (RSV) zur Verbesserung weicher bis breiiger, kiesiger, sandiger auch z.T. organischer Böden bestens geeignet.

Da zur Herstellung der Impact® Schotter-Stopfsäulen ein mineralischer Schotter ohne die Zugabe von hydraulischen Bindemitteln erfolgt, ist die die Überbauung praktisch direkt nach der Installation der Säulenelemente möglich. Dies garantiert eine sehr schnelle Bauzeit. Das Verfahren hat zusätzlich den Vorteil, dass aufgrund der Vollverdrängungstechnologie kein Bohrgut zu Tage gefördert wird, sodass v.a. bei kontaminierten Böden keine teure Entsorgung notwendig ist.

Angebot anfordern

Ein Angebot zu bekommen ist ganz einfach. Füllen Sie das kleine Formular aus und Sie bekommen von uns in kurzer Zeit Ihr persönliches Angebot.

Probieren Sie es aus.

Jetzt Anfragen

Technische Vorteile

  • hoher Verdichtungsgrad des Schotters durch Geometrie des Dorn
  • hohe Säulentragfähigkeit durch lagenweise Vibrationsverdichtung
  • Aufnahme von Zug-, Druck- und Horizontalkräften
  • hohe Lastabtragung über Mantelreibung
  • Signifikante Setzungsreduzierung und Setzungskontrolle
  • Qualitätskontrolle durch elektronische Aufzeichnung
  • Erschütterungsarme Herstellung
  • Kein anfallendes, teuer zu entsorgendes Bohrgut 

 

impact grafik

Kontakt

 0800 - 91 92 900

Erfurter Landstraße 59
99095 Erfurt-Stotternheim

 info@schliefke.eu